Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

02. August 2021

Achtung! Sollten Sie Freitagnacht zum 12.07.08 einen Knall gehört haben, dann war dies der Startschuss zur 6. Stafettenfahrt des SCK Radteams. Nach Heldrungen, Karlovy-Vary/Karlsbad, Paris, Salzburg und Prag führt dieses Jahr die Tour nach Genf. 28 Aktive/in starteten, in vier Gruppen,

am Samstag um 02:30 mit Rennräder Richtung Süden. 3 Gruppen fahren im Wechsel und eine Gruppe mit 6 Fahrer strebt an, die 509 km Langensteinbach – Genf, nonstop ohne Pause durch zu fahren. Im Klartext; sie sitzen 18 Stunden im Rennsattel und werden während der Fahrt verpflegt. Das gesamte „Genfer-Team“ vom SkiClub Karlsbad wird von 4 Begleitfahrzeuge sowie 6 Betreuern versorgt. Die Strecke führt über Iffezheim, Breisach, in Kembs verlassen wir das Rheintal, durchfahren die bizarren Gebiete des französischen und Schweizer Juras. Ab St. Ursanne folgen wir der Doubs bevor das Team über Fuans, Morteau zum Montlebon (1055 Höhe mtr.) kommt. Nach dem wir Fleurier gekreuzt haben geht es zur letzten Bergetappe hinauf nach Ste- Croix 1152 H/mtr, der kräftezehrende Anstieg wird mit einem traumhaften Panoramablick über den Neuchâtel See und zu dem Alpenmassiv bei der Abfahrt belohnt. Die letzte Strecke führt durch Weinberge immer den Genfer See vor Augen in unser „Best Westen“ Hotel in CHAVANNES-de Bogis, die Ankunft ist für 21:15 geplant. Am Sonntag Erholungsprogramm in Genf. Die Daten: die Strecke 509 Km, Schnitt 27,9 km/h, bei ca. 4.222 Höhenmeter, Fahrzeit 18;2 Std.

Hört sich unglaublich an ist aber wahr, die SCK Teamleitung hat in die 28 Rennrad- Sportler/in des SkiClub Karlsbad so viel Vertrauen und ist überzeugt, daß die durchtrainierten Athleten/innen diese Leistung bringen. Wir wünschen allen Teilnehmern und Betreuern gutes Gelingen, kommt wieder wohlbehalten am Montag zurück.

… bis bald beim erfolgreichen SCK Radteam