Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.

14. August 2018

PR.W.28.15 Bild

… Hitzerekord im Süd-Westen, so die Vorhersagen der Wetterstationen vom letzten Wochenende.

Nicht unbedingt die besten Voraussetzungen für die Jahresausfahrt des SCK Rennrad-Teams, aber wie heißt es im einem alten Kalenderspruch „ das Leben ist kein Wunschkonzert“.22 austrainierte Aktive stellten sich der Herausforderung und starteten wie geplant am Samstag den 04.Juli zu „ihrer“ Tour.

Eine angenehme Brise auf der Pamina Linie sowie der Schatten der Bäume imForêtde Haguenau

beflügelte das Fahrerfeld das Tempo recht hoch zu halten.

Das bekannte Töpferdorf Soufflenheim gekreuzt, ging es weiter in westlicher Richtung Marienthal, Minversheim. Hier trennten sich die Gruppen, die Fahrer Bernhard Becker, Frank Ohl, Reiner Jokisch, Hans Schwab, Daniel Schwab, Dirk Hünecke, Paul Prechtl nahmen, ausgestattet mit reichlich Flüssigkeit, die Ultra Strecke unter die Reifen die über La Petite, Niederbronn führte.

Noch eine Banane in die Trikottasche, dann nahm das restliche Team mit Janine Kronwald, Martina Gartner, Diana Dekan, Thomas Schaudel, Herbert Zaiss, Bernd Weber, Achim Müller, Peter Peljak, Andreas Solleder, Jörg Kronwald, Ralf Schmidt, Robin Fundinger, Hans Riehm, Paul Kröning, Joachim Kuch nach der Pause die Hügellandschaft um Pfaffenhoffen in Angriff.

Das Peloton konnte trotz starker Hitze die Marchtabelle einhalten. Jetzt nochmal alle Kräfte bündeln, nochmals die Trinkflasche füllen, bevor die Pedaleure/innen in Lobsan die letzte Bergwertung angingen.

Nach 156 Km - 1050 H/mtr im Rennsattel, konnten die Fahrer/innen der Gr.B im Team-Hotel Schweigenerhof in Rechtenbach ihr wohl verdientes zischendes Kühles genießen.

Letzte Wertung der Gr.A war Climbach bevor man nach 209 km- 1959 H/mtr. das durchgeschwitzte Radtrikot im Hotel abstreifen konnte.

Nach einem gemütlichen Plausch beim Abendessen, sowie diverse Ritzelgespräche, setze sich das Rennrad-Team des SkiClub Karlsbad am Sonntag wieder in Richtung Langensteinbach in Bewegung. Nach einer Rundfahrt durch das romantische Wissembourg, genoss das Team den Flair von Seebach (das schönste Dorf im Elsass) über Hatten, Seltz, Neewiller erreichte das Peloton nach einer Fährfahrt über den Rhein, wohl behalten ihr Ziel.

Allen teilnehmenden Akteure dieser Ausfahrt gebührt Respekt, sowie lobende Anerkennung für diese sportliche Leistungen. Die Teamleitung sagt allen ein Dankeschön für den Teamgeist und gekonnte Fahrdisziplin. Eine merci an den Orga. Leiter Reinhold Kaul.

… bis bald beim aktiven SCK Rennrad-Team

Bei sämtlichen Veranstaltungen im reichlich vollen Jahreskalender des SkiClub Karlsbad Rennrad-Team, stehen sportliche Aktivitäten im Vordergrund. Einzige Ausnahme ist der traditionelle Jahresabschlussabend: Hier geht es darum, in kameradschaftlicher, geselliger Runde das vergangene Jahr abzuschließen und die neue Saison ins Auge zu fassen. So geschehen am 28. November im Vereinsheim des Obst und Gartenbauvereins Karlsbad. In großer Runde versammelten sich 39 Aktive aus allen Gruppen der Rennrad-Teams. Nach Begrüßung durch die Teamleitung, Bericht der einzelnen Gruppenleiter, gemeinsamem Abendessen, einem unterhaltsamem Rückblick in Bild und Film sowie Ehrungen für verschiedene herausragende Leistungen stand über dem gesamten Abend ein zentrales Motto: Dankbarkeit,

…für eine weitestgehend unfallfreie Saison 2015.

…für tolle Kameradschaft und erstklassigen Teamgeist.

…für das große Engagement der Vereins- und Teamleitung.

…für zahlreiche Spitzenleistung mit hervorragenden Ergebnissen bei international hochkarätig besetzten Wettbewerben.

…für das gemeinsame Ziel, auch 2015 wieder positiv zu gestalten.

BILD. Ausgezeichnet wurde Bernhard Becker (Bild Mitte) mit dem SCK Ehrenpreis 2014, für besondere Leistungen.

Bis in die späten Nachtstunden wurde zusammen gesessen, gesprochen, diskutiert und neue Pläne geschmiedet. Wir dürfen gespannt sein, was die neue Saison, die mit der ersten Ausfahrt am 31.03.2015 beginnt, für jeden Einzelnen bereithält. Ein großes Maß an Vorfreude war allen Beteiligten anzuspüren. Bis es soweit ist, bieten Ski- und Zirkeltraining, Langlauf, Spinning, Wald- und Geländeläufe sowie Ausfahrten mit dem Mountainbike viele Gelegenheiten, über den Winter nicht einzurosten, um zum Saisonstart topfit zu sein.

… bis bald, beim erfolgreichen sowie geselligen SCK Rennrad-Team

PR.W.49.14 EhrenpreisPR.W.49.14 Jahresachluss-Abend Bild